~*Away*~ //----->Design by Celtic-Fantasy

Zunächst einmal finde ich es toll, dass Lacrimas die Gema - Einnahmen ihres Clips an das Projekt "Die Sandmänner" spenden. (www.sandmaenner.com)

 Außerdem werden die "Sandmänner" am Ende des Clips miteingeblendet.

 

Die "Sandmänner" sind ein Projekt, das sich stark macht gegen Kinderarmut in Deutschland - weiteres ist nachzulesen auf ihrer Homepage www.sandmaenner.com.

_______________________________________________________

Dann nun meine persönlichen Gedanken zu "And God's Ocean":

 

Ich war verblüfft, als ich das Video sah, denn manchmal läuft zu Songs bei mir im Kopf ein "Film" ab, ähnlich eines Musikvideos. Und das Video ähnelt total einer Vorstellung, die ich hatte, als ich ein bestimmtes Lied hörte - die Frau, diese 'traurigen' Farben..

 Des Weiteren wird der Song ja ziemlich der Bezeichnung "Rock'n'sad" gerecht, wie ich finde.. er ist melancholisch, aber auch irgendwie stark und kraftvoll. Und einfach wunderschön .. <3

Das Video passt mMn sehr gut zum Lied - ich _liebe_ diese kühlen Farben, die vorherrschend sind..dieses 'Geheimnisvolle'.. und die Passagen mit der jungen Frau.. und auch, wie die Musiker in Szene gesetzt sind. Nicht aufdringlich, aber sie sind da..

Diese karge Schlichtheit des Raums, in dem das Video beginnt.. passt hervorragend zum Inhalt des Liedes..

 

Und die Kombination von Musik und Video erzeugt einfach nur Gänsehaut. <3

 

 Hier die Lyrics .. (und später noch Gedanken dazu):

 

Watch me fall against my will
Holding my last breath of life
(Suffocated by divine)
Watch me fall against my will
Losing my last drop of blood
(You buried deep inside your mind)

I try to kill you with your poison love
Falling in darkness
Hope you try to kill me
And poison my heart
Drowning in darkness
Hope

Watch you fall against your will
Spilling blood of Christ through love
(Crucify me with your smile)
Watch you fall against your will
Losing sight of life and god
(Crawling blind towards the light)

I try to kill you with your poison love
Falling in darkness
Hope you try to kill me
And poison my heart
Drowning in darkness
Hope

 

"Watch me fall against my will..." -> geht es nicht jedem von uns oft so, dass er sich fallen sieht, aber möchte es nicht? Absolut nicht, aber man ist nicht stark genug..

"I try to kill you with your poison love
Falling in darkness
Hope you try to kill me
And poison my heart
Drowning in darkness
Hope" ..

man versucht, sich gegenseitig zu töten - die Liebe, die da mal war ist 'vergiftet'. Und doch .. am Ende steht "hope".. wie geht es weiter?

 "Watch you fall against your will
Spilling blood of Christ through love
(Crucify me with your smile)
Watch you fall against your will
Losing sight of life and god
(Crawling blind towards the light)
" -->

auch der andere fällt, und man selbst sieht hilflos zu. Das Lächeln, das einen (vermutlich) einst mit Freude erfüllte, 'kreuzigt' einen nun, es schmerzt.

Und auch hier wieder die Hoffnung.. man ist blind, aber man kriecht in Richtung des Lichtes..

 

=> Dies waren eher wirre Gedanken und Assoziationen .. meine endgültige Interpretation habe ich noch nicht gefunden.. denn ich habe die Aussage, die das Lied für mich transportiert, noch nicht entschlüsselt. Aber dies macht ja einen guten Song aus - er bringt den Hörer zum Nachdenken...

 Doch meiner Meinung nach vermitteln die Lyrics ebenfalls das, was die Musik transportiert: Melancholie, Traurigkeit, aber auch Hoffnung und Stärke.

 

Cheers!

 

Startseite

Archiv

Gästebuch

Generelle Infos

Die Band

Das Video

..meine Gedanken zum Video + Lyrics

Designer